slogan

Hotelsecurity | VIP Transfer Gastebetreuung

HOTELSECURITY

Hotels sind häufig das Ziel von kriminellen Aktivitäten, die es auf die Beschaffung von Wertgegenständen Ihrer Gäste abzielen. Um den täglichen Ablauf nicht zu stören und bei Ihren Gästen nicht ein unsicheres Gefühl zu vermitteln, setzen wir auf folgende präventive Schritte:

  1. Die Einbindung und Ausbildung Ihres Personals für Ausnahmesituationen (Prävention, rechtliche Grundlagen, Deeskalation)
  2. Doorman Services
  3. Personenschutzagenden mit VIP Transfers und Begleitschutzfahrten
  4. Detekteiagenden: Beweismittelsicherung, Sachverhaltsüberprüfungen, Beobachtung und Observationen, Mitarbeiterüberprüfungen /-überwachungen
  5. Einsatz von (verdeckter) Technik

Entwicklung eines individuellen Sicherheitskonzeptes

In Hotel- und Beherbergungsbetrieben erhält die Thematik „Sicherheit“ einen besonderen Stellenwert. Die stetige Entwicklung der Kriminalitätsformen spiegelt dies in konkreten Fällen wieder: Durch Kleinkriminalität, wie Diebstahl und Trickbetrug, treten nun auch Gewaltdelikte (Raub und Drohungen gegen Leib und Leben) in den Vordergrund.

Der Umgang mit Aggressionen und gewalttätigen Situationen wird zum Arbeitsalltag vieler Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das deutlich erhöhte Risiko, Opfer eines Übergriffs durch aggressive Gäste oder Straftäter zu werden, ist auch für diese Berufsgruppe nicht zu unterschätzen.  

Arbeitsgruppen mit der Wirtschaftskammer und dem Kriminalpolizeilichen Beratungsdienst legen folgende Erfolgsschritte fest:

  1. Klärung der "Allgemeinen gesetzlichen Bestimmungen" mit den Führungskräften und dem Team
  2. Schulung der MitarbeiterInnen: Rechte und Pflichten, Rollenbild, Verantwortung, Kommunikation und Konfliktmanagement
  3. Szenariotraings mit den MitarbeiterInnen vor Ort
  4. Entscheidung über den externen operativen Einsatz (siehe präventive Schritte)

Logo polizei beratung

 

 

AUSBILDUNG HOTELMANAGER & TEAM:

Zertifiziertes EU-ISO hinterlegtes Lehrgangssystem für die Ausbildung von Hotelfachkräften / Hotelmanager

Prävention im Allgemeinen fordert einen zum Handeln auf, bevor ein unerwünschter Zustand eintritt.

Das Hotellerie-Training des CAMPUS Security Teams setzt im Rahmen seiner Präventionsarbeit in der konkreten Vereitelung von Tatgelegenheiten und Beeinflussung potentieller Täter bei Worst Case Szenarien.

Basischulungen INHOUSE Modul: Infodownload Basisschulung

Geiselnahme- / Erstsprecher- / Sonderlagentraining: Infodownload Geiselnahme / Erstsprecher

Bereiten Sie sich für den Ernstfall vor! Die Täter haben alles geplant, doch nicht alles unter Kontrolle. Immer wieder schlagen sich Geiseln auf die Seite der Täter. Sie bezeichnen diese sogar als freundlich. Die Opfer identifizieren sich mit den Tätern - Psychologen sprechen vom Stockholm-Syndrom. Und plötzlich: Ein Einsatzteam taucht aus dem Nichts auf, Ihre Rettung oder schon zu spät...

Informationen zur Ausbildung:


Fotolia HP Weiterlesen

VIP TRANSFER:

Betreuung von Ihren Gästen und Geschäftspartnern aus dem In- und Ausland

Unsere Personenschutzteams arbeiten entsprechend der Gefährdung bewaffnet oder unbewaffnet.

Neben der fachlichen Qualifikation, die selbstverständlich zum Handwerk gehört, passen sich unsere Personenschützer Ihren Gästen an und können sich daher auf jedem gesellschaftlichen Parkett bewegen.

Konspirative Arbeitsweise und ein unauffälliges Erscheinungsbild sind hier die wichtigsten Prämissen.

IM DETAIL: Von der Abholung Ihrer Gäste am Flughafen, bis zu sämtlichen Chauffeurdiensten steht Ihren Gästen unser Team 24h zur Verfügung und begleitet diese SICHER vor Ort.

CAMPUS SECURITY Einsatzfahrzeuge...

bmw5 e-klasse vaneo s-klasse gl

 Andere Marken auf Anfrage.

Möchten Sie mehr zu unseren Security Dienstleistungen wissen?

Fotolia Daumen hoch Kontakt Formular