slogan

PERSONENSCHUTZAUSBILDUNG: FACHMODUL 6

Modul 6 – Nahkampf & Taktische Medizin (TCCC): Unsere Lehrmethodik für Personenschutzeinsatzkräfte geht weg von standardisierten Selbstverteidigungstechniken, welche unter realen Bedingungen nicht funktionieren und konzentriert sich auf dynamische Bewegungsabläufe der Täter / der Aggressoren.

Des Weiteren muss man in einer Auseinandersetzung lernen seine Ressourcen zu sparen, damit man weiterhin verteidigungsfähig bleibt. Behördentrainer zeigen über den Weg der Fixier- und Transporttechniken auch Bedrohungsbilder und Gegenmaßnahmen bei Messerattacken. Die Grundlagen des Brand-, Gebäude- und Objektschutzes finden in diesem Modul genauso ihre Wertigkeit, wie eine Annäherung an die taktische Notfallmedizin. Das Szenariotraining folgt den Kriterien des TEMS (Tactical Emergency Medical Services) und festigt damit die taktischen Maßnahmen für Personenschutzkräfte.

WAS ist 2020 NEU? In diesem Jahr kombinieren wir das Training mit einen Szenario-Notfall-Programm in einem Kill-House! Die Waffenhandhabung mit FX-Waffen und das Room-Clearing wird in Verbindung mit der taktischen Notfallmedizin für Personenschutzkräfte realitätsbezogen in Kontext gesetzt und soll die Teilnehmer*innen an ihre Grenzen bringen!

Das Ausbildungskonzept der CAMPUS Security & Training Group GmbH unterliegt den Regeln der ISO Norm 17024 und ist modular aufgebaut. Die Module können daher auch berufsbegleitend und unabhängig der Reihenfolge absolviert werden.

  • Ausbildungstermin: 19.08. - 21.08.2020
  • A - 1010 Wien, Schottenring 33

 

 


PERSONENSCHUTZAUSBILDUNG: BASISMODUL 1

Modul 1 - Das Berufsbild der Personenschutzfachkräfte: Das Berufsbild von Personenschützern hat sich im Laufe der Zeit gewaltig geändert. Das Klischee vom anzugtragenden 2 Meter Bodybuilder trifft heute keine Kundenwünsche mehr und hat daher auch keinen Platz für diese Spezialisierung in den High-Level-Security Units. Durch die operative und präventive Abwehr von Gefahren gestaltet sich der Arbeitsalltag vielschichtig und man braucht Top ausgebildete Einsatzkräfte.

Im MODUL 1 wird über die Geschichte und die Entwicklung von Personenschutzeinheiten der Zugang zum Berufsbild geklärt sowie die rechtliche Hintergründe zum Berufsbild vermittelt.  Der Arbeitsalltag wird beschrieben und erste taktische Maßnahmen in Prävention und Gefahrenabwehr zum Schutz des Klienten ausgearbeitet.

Weiters erfolgt die sportmotorische Leistungsüberprüfung zur Aufnahme für entsprechende Personenschutz - Kommandoeinheiten.

  • Check in & generelles Briefing
  • Dienstkunde im Personenschutz
  • Schutz des Klienten
  • Mittel- und unmittelbarer Schutz
  • Einsatzübung: Aufklärung & Klientenbegleitung
  • Einsatztraining: SV & Fixierungen
  • Einsatztraining: Fahrtaktische Grundlagen
  • Körperliches Einsatz- und Belastungstraining
  • Sportmotorische Leistungsüberprüfungen

Das Ausbildungskonzept der CAMPUS Security & Training Group GmbH unterliegt den Regeln der ISO Norm 17024 und ist modular aufgebaut. Die Module können daher auch berufsbegleitend und unabhängig der Reihenfolge absolviert werden.

  • Ausbildungstermin: 23.09. - 27.09.2020
  • D - Frühlingstr. 22, 85221 Dachau bei München
  • im Hause der P3Security GmbH
  • Anreise Wien-Dachau-Wien kostenfrei!
  • Unterkunft auf Anfrage!

 

 

 


 

PERSONENSCHUTZAUSBILDUNG: FACHMODUL 7 / Teil 1

 Modul 7 – Teamentwicklung & Kommandoführung:

Das Modul 7 besteht aus 2 Teilabschnitten mit jeweils 3 Ausbildungstagen. Insgesamt also 6 Tage mit 60 Unterrichtseinheiten.

Dieses Modul umfasst im Kern die Grundprinzipien des  behördlichen Leadershiptrainings für Einsatzoffiziere. Die Führungslehren verbessern die Kenntnisse und Fähigkeiten als Befehlsgeber und führen somit zur einer höheren Effizienz bei Personenschutzeinsätzen. Diese Spezialisierung hebt damit das Einsatzpotential der Teilnehmer*innen und stärkt deren Handlungsfähigkeit im operativen Einsatz. Im Zuge des Moduls werden auch (abgestimmt auf die Personenschutzarbeit) guten Umgangsformen und kultiviertes Benehmen auf jedem Parkett kurz und prägnant erlernt / erarbeitet. Stil und Etikette gehört genauso zum Handwerkzeug eines jeden Personenschützers.

  • Teambuilding, Teamentwicklung
  • Kommando-, Teamleiter & Führungstraining
  • Stil & Etikette
  • Verhaltenstraining für jedes Parkett
  • Einsatzpsychologie

Das Ausbildungskonzept der CAMPUS Security & Training Group GmbH unterliegt den Regeln der ISO Norm 17024 und ist modular aufgebaut. Die Module können daher auch berufsbegleitend und unabhängig der Reihenfolge absolviert werden.

  • Ausbildungstermin: 15.10. - 17.10.2020
  • A - 1010 Wien, Schottenring 33

 



 

PERSONENSCHUTZAUSBILDUNG: FACHMODUL 3

Modul 3 – Psychologie, Terrorlagen & Einsatzpraxis: Unter der Einsatzbegrifflichkeit "Lebensbedrohliche Einsatzlagen" werden sowohl auf psychologischer, wie auch auf operativer Ebene,  Konzepte vermittelt und gemeinsam im Szenariotraining erarbeitet. Veränderte Einsatzlagen hinsichtlich Täter, Waffen, betroffene Schutzpersonen in akuter Lebensgefahr, Gefährdungspotenziale und die dahinter stehenden Motive der Täter stellen die primäre Grundlage dieses Moduls. 

Das Ausbildungskonzept der CAMPUS Security & Training Group GmbH unterliegt den Regeln der ISO Norm 17024 und ist modular aufgebaut. Die Module können daher auch berufsbegleitend und unabhängig der Reihenfolge absolviert werden.

  • Ausbildungstermin: 04.11. - 06.11.2020
  • A - 1010 Wien, Schottenring 33

 

 


 

BASISAUSBILDUNG: TÜV FACHKRAFT FÜR SCHUTZ & SICHERHEIT (A)

Für die erfolgreiche Arbeit als Sicherheitskraft sind eine Vielzahl an Kenntnissen und Fähigkeiten notwendig.

Qualifizierte Sicherheitskräfte sind in unserem Alltag nicht mehr wegzudenken und sind beruflich gefragte Fachleute geworden, wenn sie eine qualifizierte Ausbildung nachweisen können. Eben Spezialisten, die auf unterschiedlichste Gefahrensituationen sowohl präventiv, wie auch anlassbezogen, richtig - professionell - angemessen reagieren können. Die Arbeitsgrundlage für ihr Handeln und Einschreiten finden ausgebildete Sicherheitsfachkräfte in Rechts- und Dienstvorschriften wieder, gepaart mit systemischen kommunikations- und einsatztaktischen Grundlagen.

  • Grundverständnis und Leitlinien der Sicherheitsindustrie /-wirtschaft
  • Rechte und Pflichten als Sicherheitskraft
  • Gewerberecht / Strafrecht / ABGB / Strafprozessordnung
  • Kommunikation und Konfliktmanagement
  • Dokumentationspflichten
  • Taktische Erste Hilfe (TCCC) & Brandschutz für Sicherheitsdienstleister
  • Umgang mit technischen Hilfmittel
  • Die operative Arbeit im Sicherheitsdienst / als Doorman im Kaufhaus bzw. im Einzelhandel
  • Grundzüge der Kaufhausdetektei (BDA)
  • Kriminologie & Wirtschaftsbetrug
  • Bewachung-, Objekt und Veranstaltungsschutz
  • Informationsbeschaffung
  • Arbeitsgruppen, Get2Gether und Meinungsaustausch

Das Ausbildungskonzept der CAMPUS Security & Training Group GmbH unterliegt den Regeln der ISO Norm 17024 und ist modular aufgebaut. Die Module können daher auch berufsbegleitend absolviert werden.

  • Lehrgang: 16.11.2020 - 20.11.2020 (09:00 - 18:00)
  • Prüfung: 27.11.2020 (09:00 - 12:00)
  • A - 1010 Wien, Schottenring 33

 

 

 

KOSTENFREIES WEBINAR: TÜV FACHKRAFT FÜR SCHUTZ & SICHERHEIT (A)

Erfolg, Anerkennung & höhere Entlohnung durch Zertifizierung

 

IHR KOSTENFREIES FACHWEBINAR = IHR SPRUNG IN EINE NEUE ZUKUNFT!

Der Beruf als zertifizierte Fachkraft für Schutz & Sicherheit erfordert umfassendes Fachwissen und ein hohes Maß an Spezialkenntnissen.

In diesem Webinar erfahren Sie, wie Sie die größten Fehler bei Sicherheitsfortbildungen vermeiden können. Wir zeigen Ihnen, wie Sie als als Sicherheitskraft, oder auch als Neueinsteiger, durch eine Intensivausbildung mehr Gehalt, Respekt und Anerkennung bekommen um künftig als Profi im Sicherheitswesen wahrgenommen zu werden. Diese Ausbildung ist durch die TÜV Zertifizierung in ganz Europa anerkannt.

KONKRET wird in diesem Webinar verdeutlicht:

  • Welche Inhalte werden innerhalb der Ausbildung vermittelt (Theorie und Praxis).
  • Bessere Gehaltseinstufung mit Fachausbildung.
  • Berufliche Sicherheit durch Kompetenz.
  • Aufstieg & Perspektiven mit dieser Fortbildung.
  • Wie kann man um ein Stipendium ansuchen.

Vom Türsteher zur anerkannten Fachkraft!

ACHTUNG: Die Teilnehmerplätze und Termine sind begrenzt. Melden Sie sich bitte nur an, wenn Sie wirklich etwas ändern möchten - sonst nehmen Sie den Platz jemandem weg, der tatsächlich erfolgreich sein will!

 

JETZT PLATZ RESERVIEREN !

Kostenlose Teilnahme.

INFOS & ANMELDUNG

(hier klicken - Sie werden weitergeleitet):


 


 

DETEKTEI: BERUFSDETEKTIV ASSISTENT*IN (Ermittlungsdienst & Kaufhaus)

Berufsdetektivassistent / ziviler Ermittlungsdienst
auf Grundlage §§129 und 130 GEWO 1994

Der Beruf des Detektiven erfordert umfassendes Fachwissen und ein hohes Maß an Spezialkenntnissen.

Die Ausbildung vermittelt kompakt die wesentlichen Inhalte, die aufgrund unserer Erfahrung für die Durchführung von professioneller Detekteiarbeit in der Wirtschafts-, Privatermittlung sowie Kaufhausdetektei nützlich, notwendig und gesetzlich vorgeschrieben sind.

Die CAMPUS Security & Training Group GmbH gestaltet mittlerweile seit Jahren aktiv den Qualitätsanspruch in Arbeitsgruppen unter folgenden Aspekten:

Arbeitsgruppen stellen das wichtigste Instrument der CAMPUS Security Öffentlichkeitsarbeit dar. Die Entwicklung neuer Themen und Inhalte ergibt sich aus technischen Entwicklungen, gesetzlichen Vorschriften und aktuellen Problemen, die gemeinsam effizienter lösbar sind.

Unser Wissen basiert auf dem neuesten Stand der Forschung und Branchen-Updates, dies garantiert unseren Klienten, dass wir neues Wissen auch praktisch anwenden können. So unterschiedlich wie das Täterverhalten, sind auch die Bedürfnisse unserer Klient*innen, auf die wir uns systemisch einstellen müssen.

  • Rechtliche Grundlagen: ABGB, STPO, STGB, DSCHG, Gewerberecht...
  • Kriminalistik
  • Ziviler Ermittlungsdienst / Observationstechnik -& taktik
  • Kaufhausdetektei (Anrechnung möglich für Absolventen unseres Kaufhausdetektivlehrgangs)
  • Allg. Psychologie, Täter- & einsatzbezogene Kriminalpsychologie
  • Kommunikation- & Rhetorik, Deeskalation
  • Verhörtechnik & Informationsgewinnung /-beschaffung
  • Dokumentationspflichten / Beweismittelsicherung
  • Einsatztechnik: CCTV / Video / Bild / Ton / Fotografie
  • Überwachungstechnik / Abhörschutz / IT-Forensik
  • Akterstellung: Gerichte, Kooperationen mit Behörden und Anwälten
  • Waffeneinsatztraining (Kurzwaffe / taktische Waffen / Back-up Faustfeuerwaffen)
  • Einsatztraining (Abwehr-, Griff- & Fixierungstechniken)
  • Körperliches Belastungstraining
  • Szenariotraining: Aufbau eines Einsatzstabes / Observation / Fahrtechnik / Dokumentation

Das Ausbildungskonzept der CAMPUS Security & Training Group GmbH unterliegt den Regeln der ISO Norm 17024 und ist modular aufgebaut. Die Module können daher auch berufsbegleitend absolviert werden.

  • Lehrgang Block 1: 11.01.2021 - 15.01.2021 (09:00 - 18:00)
  • Lehrgang Block 2: 01.02.2021 - 05.02.2021 (09:00 - 18:00)
  • Lehrgang Block 3: 08.03.2021 - 11.03.2021 (09:00 - 18:00)
  • Prüfung: 12.03.2020 (09:00 - 12:00)
  • A - 1010 Wien, Schottenring 33