slogan

 

FACHMODUL: SELBSTVERTEIDIGUNG / FIRST LINE REAL DEFENSE...

Selbstverteidigung ist ein Thema geworden, das mittlerweile alle und jeden betrifft. Beginnend mit einem individuellen Sicherheitsbedürfnis und dem subjektiven  Hintergrund des bereits Erlebten.

Wir arbeiten im ersten Schritt unseres Moduls nicht mit der Sorge vor möglicher körperlicher Gewalt / vor möglichen akuten Übergriffen, sondern trainieren Personen in deren "Mindset" um selbstbewusster auftreten zu können, bzw. sich anderen gegenüber besser behaupten zu können.

Im zweiten Schritt bauen wir durch Skills das eigene Vertrauen in Ihre  Fähigkeiten auf (stille Reserven) und schaffen damit rasch Selbstsicherheit, die sich schließlich auch auf andere Lebensbereiche überträgt.

Über eine kurze rechtliche Einführung im Szenariotraining (Notwehr, Nothilfe, Hausrecht, Verhältnismäßigkeit, Notstand) wird rasch der Kontext zur professionellen Eigensicherung gezogen. Darauf baut ein äußerst effektives Verteidigungsprogramm mit ultimativen, einfachen, in kurzer Zeit zu erlernenden Selbstschutzmaßnahmen auf. Neben diesen Techniken wird größter Wert auf die Verinnerlichung und Umsetzung der einsatzbezogenen Grundprinzipien gelegt. Dazu gehört auch eine besondere psychische Situationsschulung.


Dieses Modul wird durch Fachtrainer mit polizeilichem Hintergrund geleitet (Praxisansatz "Real Defense"). Staatlich geprüfte Kampfsport-Lehrwarte tragen zur Ergebnissicherung bei.

  • 13.12.2019 von 14:00h bis 18:00h
  • Kosten: Eur 84,00 inkl. 20% Steuer
  • A - 3040 Neulengbach, Kummergasse 204
  • Im Hause der Karate Staatsmeisterin Funda Celo (www.fundacelo.at)

 


 

INFORMATIONSTAG: PERSONENSCHUTZAUSBILDUNG...

Möchten Sie mehr über die Eignung, Ausbildung und Laufbahn im Personenschutzkommando erfahren? Wir führen diesen Informationstag durch, um Ihnen Einblicke in den vielfältigen Alltag der Personenschutzkräfte und die damit verbundene Ausbildung zu geben. Kommandanten und Vertreter aus unseren Personenschutzeinheiten beantworten gerne Ihre Fragen.

Folgende Voraussetzungen sollten Sie schon vor Anmeldung zum Informationstag mitbringen:

ALLGEMEIN

•    vollendetes 18. Lebensjahr
•    einwandfreier Leumund (Strafregister)
•    Führerschein B
•    Deutsch B2
•    Keine behördlichen Waffeneinschränkungen
•    Schriftliche Zustimmung / Haftungsausschluss über die körperliche und psychische Gesundheit

LOGIK / FITNESS / EINSTELLUNG

Logisches Denken, Allgemeinwissen, Grundrechnungsarten & Rechtschreibung.

Haben Sie auch die richtige Einstellung für eine Sondereinheit? Positiver Umgang mit Stress! Die Einsatztrainer bringen die TeilnehmerInnen körperlich und psychisch an ihre Grenzen. Dies mittels polizei-militärischem Drill. Nervöse oder aggressive Personen sind bei CAMPUS Security & Training UNIT nicht erwünscht, auch wenn sie noch so kampfstark agieren können. Kraft und Aggression muss bei den einzelnen TeilnehmerInnen immer strategisch und zielgerichtet zum Einsatz kommen.

  • 11.01.2020 von 09:00h bis 12:00h
  • Teilnahme kostenfrei
  • A - 1010 Wien, Schottenring 33

 


 

PERSONENSCHUTZAUSBILDUNG: BASISMODUL 1

Modul 1 – Das Berufsbild der Personenschutzfachkräfte: Das Berufsbild von Personenschützern hat sich im Laufe der Zeit gewaltig geändert. Das Klischee vom anzugtragenden 2 Meter Bodybuilder trifft heute keine Kundenwünsche mehr und hat daher auch keinen Platz für diese Spezialisierung in den High-Level-Security Units. Durch die operative und präventive Abwehr von Gefahren gestaltet sich der Arbeitsalltag vielschichtig und man braucht Top ausgebildete Einsatzkräfte.

Im MODUL 1 wird über die Geschichte und die Entwicklung von Personenschutzeinheiten der Zugang zum Berufsbild geklärt sowie die rechtliche Hintergründe zum Berufsbild vermittelt.  Der Arbeitsalltag wird beschrieben und erste taktische Maßnahmen in Prävention und Gefahrenabwehr zum Schutz des Klienten ausgearbeitet .

  • Check in & generelles Briefing
  • Dienstkunde im Personenschutz
  • Schutz des Klienten
  • Mittel- und unmittelbarer Schutz
  • Einsatzübung: Aufklärung & Klientenbegleitung
  • Einsatztraining: SV & Fixierungen
  • Einsatztraining: Fahrtaktische Grundlagen
  • Körperliches Einsatz- und Belastungstraining
  • Sportmotorische Leistungsüberprüfungen

Das Ausbildungskonzept der CAMPUS Security & Training Group GmbH unterliegt den Regeln der ISO Norm 17024 und ist modular aufgebaut. Die Module können sowohl als Vollzeitstudium, wie auch berufsbegleitend absolviert werden.

  • BLOCK 1: 27.01. - 29.01.2020
  • BLOCK 2: 08.02. - 09.02.2020
  • A - 1010 Wien, Schottenring 33